Liebe Freunde,

 

anlässlich der beunruhigenden Meldungen aus der Ukraine erreichen uns derzeit viele Anfragen von Menschen, die den zu uns geflüchteten Menschen Hilfe anbieten und dazu gerne die ukrainische Sprache erlernen möchten.

 

Um alle Helfer zu unterstützen, stellen wir hier kostenlos einige Einstiegslektionen ins Ukrainische mit den dazugehörigen ukrainischsprachigen Tonaufnahmen bereit. So kann sich jeder Interessierte in kurzer Zeit und mühelos erste Grundkenntnisse in Ukrainisch aneignen.

 

Hinweis: Ein Ukrainisch-Komplettkurs von Assimil in Form eines Lehrbuchs mit App (ISBN 978-2-7005-6496-9) existiert derzeit nur mit französischsprachigen Übersetzungen und Erklärungen. Wir planen mittelfristig, diesen Kurs für deutschsprachige Lerner zu adaptieren.

 

Minisprachführer

Zusätzlich zu den sieben Sprachkurslektionen bieten wir Ihnen einen Minisprachführer Ukrainisch-Deutsch / Deutsch-Ukrainisch an, d. h., der Sprachführer kann in beide Sprachrichtungen verwendet werden.

 

Jedes Kapitel des Sprachführers hat einen thematischen Schwerpunkt und enthält eine Vielzahl an praktischen Wendungen, Sätzen, Fragen und Vokabeln für die Alltagskommunikation auf Ukrainisch und auf Deutsch, jeweils mit vereinfachter Lautschrift.

 

Der Minisprachführer wird nach und nach um weitere Kapitel erweitert.

Sie möchten ein wenig die Aussprache der ukrainischen Buchstaben üben? Hierzu finden Sie unten eine Tabelle mit sämtlichen kyrillischen Buchstaben des Ukrainischen und den entsprechenden Ausspracheerläuterungen.

 

Beachten Sie, dass es für jeden Buchstaben eine Druck- und eine Schreibschriftversion gibt und dass sich einzelne Buchstaben in den beiden Schreibvarianten stark unterscheiden!

 

Viel Spaß beim Üben!

 

 

HINWEIS: Für eine vergrößerte Ansicht bitte auf die Tabelle bzw. die Lektionen klicken.

Bevor Sie nun loslegen, sollten Sie zunächst die Anleitung zur Arbeitsweise lesen.

 

ARBEITSWEISE

1. Hören Sie sich zunächst die komplette Lektion mehrmals hintereinander an und vergleichen Sie die Aussprache mit der vereinfachten Lautschrift unter den Lektionssätzen.

 

2. Hören Sie sich dann die Aufnahmen erneut an und lesen Sie den ukrainischen Text Satz für Satz laut mit. Machen Sie sich aber vor allem zu Beginn keinen Stress mit der Aussprache! Akzeptieren Sie, dass Ihr Ohr sich erst allmählich an die fremden Laute gewöhnt und Sie eine gewisse Zeit brauchen, um diese zu hören und zu erzeugen. Lesen Sie parallel auch die Übersetzung auf der rechten Seite.

 

3. Lesen Sie die den Sätzen zugeordneten Anmerkungen.

 

4. Lesen Sie dann jeden Satz so oft laut, bis Sie ihn aus dem Gedächtnis wiederholen können. Dabei geht es nicht darum, die Sätze auswendig zu lernen! Wichtig ist, die Strukturen entspannt zu assimilieren und die Bedeutung der Sätze zu verstehen.

 

5. Hören Sie sich die Lektion noch einmal komplett an.

 

6. Wenn Sie den Lektionstext verstanden, sich mit der Aussprache vertraut gemacht und die Anmerkungen gelesen haben, absolvieren Sie die Verständnisübung.

 

7. Arbeiten Sie anschließend schriftlich auf einem Blatt Papier oder in einem Heft die Lückentextübung durch, natürlich ohne zwischendurch auf die Lösung zu sehen!

 

8. Gehen Sie erst dann zur nächsten Lektion über, wenn Sie den Text der aktuellen Lektion problemlos verstehen können!

 

Lektion 1

Tonaufnahmen Lektion 1
L001-LESSON.mp3
MP3-Audiodatei [2.2 MB]

Lektion 2

Tonaufnahmen Lektion 2
L002-LESSON.mp3
MP3-Audiodatei [2.5 MB]

Lektion 3

Tonaufnahmen Lektion 3
L003-LESSON.mp3
MP3-Audiodatei [2.9 MB]

Lektion 4

Tonaufnahmen Lektion 4
L004-LESSON.mp3
MP3-Audiodatei [3.4 MB]

Lektion 5

Tonaufnahmen Lektion 5
L005-LESSON.mp3
MP3-Audiodatei [3.8 MB]

Lektion 6

Tonaufnahmen Lektion 6
L006-LESSON.mp3
MP3-Audiodatei [2.8 MB]

Lektion 7

Tonaufnahmen Lektion 7
L007-LESSON.mp3
MP3-Audiodatei [3.9 MB]