Der ASSiMiL-Sprachkurs "Russisch ohne Mühe heute"

Zum Selbstlernen - Auffrischen - Festigen und Ausbauen

 

Dieser progressiv aufgebaute ASSiMiL-Selbstlernkurs bietet Ihnen einen leichten Einstieg in die russische Sprache und ermöglicht es Ihnen, in 71 Lektionen umfassend die Grundlagen des Russischen und einen Wortschatz von ca. 3.000 Vokabeln zu erlernen.

 

Der Sprachkurs richtet sich an Einsteiger, die die russische Sprache gerade erst für sich entdeckt haben sowie an Fortgeschrittene, die ihre Kenntnisse auffrischen und vertiefen möchten.

 

Am Ende erreichen Sie das sprachliche Niveau der Stufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen; dies entspricht ungefähr 4-5 Semestern VHS. Die in den Lektionen vermittelten Strukturen und der erlernte Wortschatz machen Sie fit für die mühelose Kommunikation mit Russen in allen Alltagssituationen. In weniger als einem Jahr werden Sie sich fließend auf Russisch unterhalten können, und das ganz ohne Auswendiglernen und Grammatikpauken.

Russisch lernen nach dem ASSiMiL-Prinzip

Sie erlernen die russische Sprache nach den Prinzipien der ASSiMiL-Methode. Das heißt: Sie assimilieren die Sprache in zwei Phasen:


1. Phase - „Passive Phase": Im Vordergrund steht das Verstehen der russischen Texte beim Lesen und Hören.

 

2. Phase - „Aktive Phase": Ab der zweiten Kurshälfte setzt ein aktives Sprechtraining ein. Indem Sie bereits durchgearbeitete Lektionen wiederholen und bekannte deutsche Sätze in der Fremdsprache formulieren, bauen Sie progressiv eine solide Sprachkompetenz auf.

 

Weitere Details zum Inhalt des ASSiMiL-Sprachkurses

Die russische Sprache

Russisch gilt als Weltsprache und ist die slawische Sprache mit den meisten Sprechern. Zusammen mit dem Ukrainischen, dem Weißrussischen und dem Russinischen bildet es die Gruppe der ostslawischen Sprachen und wird mit dem kyrillischen Alphabet geschrieben. Die russische Standardsprache beruht auf den mittelrussischen Mundarten der Gegend um Moskau. Russisch ist Amtssprache in Russland und Weißrussland sowie offizielle Sprache in Kasachstan, Kirgisistan und der zur Ukraine gehörenden Autonomen Republik Krim.

 

In Deutschland, wo die meisten russischen Muttersprachler außerhalb der ehemaligen Sowjetunion leben, ist Russisch mit rund 3 Mio. Sprechern die nach Deutsch (und noch vor Türkisch) am zweithäufigsten gesprochene Sprache. Nur wenige sind sich bewusst, dass das Deutsche auch von zahlreichen russischen Lehnwörtern durchdrungen ist.

 

Russisch wird mit dem russischen Alphabet geschrieben, das dem (alt) kyrillischen Alphabet entstammt. Die Sprache verfügt über ein umfangreiches Phoneminventar, das seine Ursache in verschiedenen, für slawische Sprachen typischen, Aussprachebesonderheiten hat. Grammatisch ist das Russische wie die meisten slawischen Sprachen durch die Flexion (Beugung) charakterisiert (äußere/innere Flexion), und wie bei vielen slawischen Sprachen sind die Verbaspekte wichtig.

Zurück zur Produktliste >>

Weitere Infos zur russischen Kultur, Reisen nach Russland... auf www.russlandjournal.de

Weitere Lerntipps zum Russisch lernen, Spiele und Quizz...auf:

www.russian-online.net

 

Wir sind für Sie da!

0221 40 28 20

Mo. bis Fr.  9-17 Uhr

ASSiMiL-Katalog

Alle Sprachen + DaF

Flag Counter

Flag Counter